zur Navigation springen

Wechsel : Neuer Vorsitzender für den Sozialverband

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Wechsel an der Vereinsspitze: Herold Heeren löst Lothar Buchert ab.

Wenn der Sozialverband zu seiner Jahreshauptversammlung ruft, ist ihm im Friesenhof ein volles Haus sicher. Bürgermeister Wilfrid Bockholt meinte in seinem Grußwort, dass das Grünkohlessen nicht die alleinige Zugnummer für den guten Besuch wäre. „Hier versammeln sich Menschen gleichen Sinnes.“ An die Teilnehmer der Versammlung richtete er die Bitte, aufmerksam zu bleiben. „Jeder bewegt sich in der Stadt, die nicht alles sieht. Doch es läuft nur, wenn man die Augen aufhält. Er ermunterte dazu, der Stadt Anregungen mitzuteilen, statt die Konfrontation zu suchen.

Als zweiten Gast der Versammlung begrüßte Ortsvorsitzender Lothar Buchert den SoVD-Kreisvorsitzenden Hans Christian Albertsen, der in seinem Grußwort das Problem der Altersarmut ansprach. Im Lande müssten derzeit 17 500 Rentner die Grundsicherung in Anspruch nehmen. „Holt euch das euch zustehende Recht“, ermunterte er dazu, den Weg zur Beratung beim SoVD nicht zu scheuen. Mit einem abschließenden Schlenker widmete er sich der großen Politik und empfahl die Lektüre des 187-seitigen Koalitionsvertrags, in dem über den SoVD so einiges nicht drin stehe. „Die beste Politik ist immer noch die Gerechtigkeit“, rief er einen Spruch von 1848 in Erinnerung.

Lothar Buchert berichtete, dass dem Ortsverband Niebüll 604 Mitglieder angehören, dass beratende Hilfe in starkem Maße gesucht und das Veranstaltungsangebot im „Haus Hinte“ ebenso gut angenommen wurde wie das einer Ganztagstour nach Ratzeburg. Klaus-Peter Einicke erstattete einen ausführlichen Kassenbericht.

Der Ortsverband Niebüll ehrte langjährige Mitglieder, an ihrer Spitze Anton Christiansen, der dem damaligen „Reichsbund“ vor 65 Jahren beitrat. Für zehn Jahre SoVD wurden Volker Groth, Sieglinde und Herold Heeren, Annemarie Klara und Anna Volquardsen geehrt.

Im SoVD-Vorstand gab es diese Änderungen. Neuer Ortsvorsitzender ist Herold Heeren, der Lothar Buchert ablöst, neue Schatzmeisterin Sonja Thiele für Klaus-Peter Einicke, der sie vertreten wird. Außerdem wurden gewählt beziehungsweise wiedergewählt: Paul H. Petersen (Schriftführer), Elke Overlander (Frauenwartin), Gisela Christiansen (als ihre Stellvertreterin) sowie als Beisitzer/innen Annelies Maschotta, Martha Schöne, Wilfried Teichmann und Marion Krückenberg.

 


zur Startseite

von
erstellt am 21.Feb.2014 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert