zur Navigation springen

Neue Tribüne: Stabile Nachfolgerin dank Sponsoren und viel Eigenleistung

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Der Fußballförderverein der SG Ladelund/Achtrup weihte kürzlich – in Anwesenheit des Ladelunder Bürgermeisters Rüdiger Brümmer – die neue Tribüne auf dem Ladelunder Sportplatz ein. Sie war mit Hilfe von Sponsoren und viel Eigenleistung errichtet worden, nachdem der Herbststurm „Xaver“ die Vorgängerin bis zur Unkenntlichkeit zerstört hatte. Als Hauptsponsor half die Stiftung der VR-Bank Niebüll dem Verein, das Projekt zu finanzieren. Auch hatte der mit dem Wiederaufbau beauftragte Zimmerermeister Mathias Delfs die Hälfte seiner Lohnkosten gespendet. Die Gesamtförderung des Erneuerungsprojektes belief sich auf 6300 Euro.

Der Festakt der Einweihung begann damit, dass der ehrenamtlich tätige Vorsitzende der Stiftung, Torsten Jensen (zugleich Mitglied des Vorstands der VR-Bank), dem Vorsitzenden des Fußballfördervereins, Dieter Hansen, einen Scheck über 4000 Euro überreichte. „Die meiste Arbeit habt ihr selbst geleistet,“ sprach er den Empfänger an. „Wir haben nur ein bisschen Material bezahlt.“ Von den vielen Aktivitäten des Vereins, von dem die ganze heimische Region profitiere, sei die VR-Bank-Stiftung begeistert. Deswegen habe sie sich sofort nach Eingang des Förderantrags bereit erklärt, ihm finanziell unter die Arme zu greifen. „Ich wünsche Ihnen, dass Sie von ihrer neuen Tribüne noch lange gut haben,“ sagte Torsten Jensen. Als stellvertretender Vorsitzender des TSV Ladelund bedankte sich Kai-Uwe Roß bei der Stiftung für die spontan gewährte Hilfe und sprach allen Helfern sowie der Zimmerei Delfs ein dickes Lob dafür aus, nach dem Eintritt des Sturmschadens unverzüglich „für klare Kante gesorgt“ zu haben. Dieter Hansen erinnerte in seiner Dankesrede an die Zeit der Entsorgung der verwüsteten Tribüne und des Aufbaus der stabilen Nachfolgerin. Die gemeinsame Arbeit beim Wiederaufbau habe den Zusammenhalt der Mitwirkenden noch erheblich gesteigert.

Nach den Reden bestand für alle Versammelten Gelegenheit, Speisen und Getränke zu verzehren. Der Erlös aus ihrem Verkauf ging am die Jugendmannschaften der Spielgemeinschaft „SG Ladelund/Achtrup/Leck“.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Sep.2015 | 12:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen