Langenberger forst : Neue Strecke für Wanderfreunde

wanderweg

Weil viele Wege immer noch wegen Orkanschäden nicht begehbar sind, haben die Wanderfreunde Leck Wanderstrecken geändert.

shz.de von
26. Januar 2014, 13:10 Uhr

Die Sturmtiefs „Christian“ und „Xaver“ haben erhebliche Schäden im Langenberger Forst angerichtet. Weil viele Wege noch nicht begehbar sind, haben die Wanderfreunde Leck die fünf Kilometer lange permanente Wanderstrecke dementsprechend geändert. Außerdem richteten sie einen Sieben-Kilometer-Wanderweg ein. Am Sonnabend probierten rund 30 Vereinsmitglieder die Strecken aus. Die fünf Kilometer lange Distanz weist künftig eine andere Route aus, bis die aufwändigen Aufräumarbeiten beendet sind. Die neue sieben Kilometer lange Strecke beginnt ebenfalls beim Tiergehege, lenkt die Wanderer auf dem Ochsenweg bis nach Klintum, über die Ampelanlage an der Landesstraße 5 zum Alten Kirchenweg und der Straße Am Moor bis zum Ausgangspunkt, der Elan-Tankstelle in der Flensburger Straße. „Das Angebot wird gut genutzt“, freut sich Vorsitzender Roman Reinhardt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert