Derzeit alle Baureserven ausgeschöpft : Neue Grundstücke für Rodenäs

Avatar_shz von 22. November 2019, 14:27 Uhr

shz+ Logo
In Sachen Breitbandversorgung  hat sich in Rodenäs bisher noch gar nichts getan.
In Sachen Breitbandversorgung hat sich in Rodenäs bisher noch gar nichts getan.

Gemeinde hat Flächen für private Bauherrn erworben – in der Breitbandversorgung bleibt das Dorf vorerst ein weißer Fleck.

rodenäs | „Wir möchten so gerne jungen Leuten Baugrundstücke zur Verfügung stellen, doch wir haben keine Reserven mehr“, sagt Jörg Nissen, Bürgermeister in Rodenäs. Deshalb beschloss die Gemeinde in nicht öffentlicher Sitzung, dafür eine landwirtschaftliche Fläche zu erwerben und diese mit einer Fläche, die sich im Besitz der Kirche befindet, zu tauschen. „Das ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen