Mutmassliches Sexualdelikt : Neue Ermittlungen gegen früheren Niebüller Arzt

Der Mann soll an einer Klinik ein Sexualdelikt begangen haben. Im Dezember stand er in Niebüll vor Gericht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
21. Februar 2019, 12:20 Uhr

Die Kieler Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Assistenzarzt wegen sexuellen Missbrauchs von Kranken und Hilfsbedürftigen. Die Tat soll sich im März 2018 ereignet haben, als der Mediziner i...

eiD eriKel ataatnlawttsfchSas ttrltemei negge eneni ntziArtesssza egenw elxueesnl rscuihMbsas nov kerKann und Hfnfgebüilsie.rdt ieD Tat lols hcis mi äMzr 8012 nieeergt ebanh, sal red Mrndizeie im cytcPsnrhhaesii Khnauekarsn ckiiRnlg i(eKsr geg)eebSr gäitt .rwa saD tlitee rnOswsaabteatalt xleA eBlrei auf rgcafNeah .tmi Weeitre neiitleznEhe atnnen er imt eiresVw uaf ads neldaufe anfehVerr t.hnic

srsPzoe ni eüibllN

erD anMn ist na esenim rühferen Azrpbiseattl ma üirbleelN enKkaaruhsn newge dse tschreadV ensie ekslaudtlxiSe lnal.fuegeaf oDrt sllo er im Jiul 2710 eine geaednnhe naewrekhsnrscetK in rnsiee gnhuoWn im eeswemohncwnhtiSrh äenbgdtr ehba.n slA edi uraF hin e,uiüzwrkcs llos er ies cshnageegl eb.nha Im zeermbDe 0182 msesut shic red Mzdieeirn vro emd temrsthAcig beiNlül owarvt.teennr

engfuBru

klAeagntg earwn leesxule gönigtNu nud exleeslu .gltigsäneuB hNac izew gaVnurnatsgnhdlee euwrd dre zrAt zu eemin Jrha dnu nneu neotnaM ifrsheeetitsraF uaf nhBrwuäeg .ieuevrttrl dllesAngir tis ide tenchsndEuig cniht hg.rkseifäcttr autL bststtnelwOaaaar lrhkdoiT t-PsrhrTeeöne von erd aahaalwnsctatfstSt in nesurbFlg aht edi Vugdgiinrtee urnBuefg eet.iegnlg Dblaseh gilt edr nziiederM rtzdeei lsa chnit oebrvas.tfrt

Dei nKliik ni iRklnicg täsgt,beeit dass se mgrnEetinult egnge eenin ztAr e,geb erd ab titeM etbmerepS 0217 mi seuHa ätitg esegewn i.se eSit bkoOrte 1082 ise re cohjed hcnti hmre sal dizeeMrni vor Otr im .Einzast

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert