Schleimiger Polizeieinsatz in Leck : Nächtliche Schneckensammlerin ruft Polizei auf den Plan

Eine dunkle Gestalt schleicht mit einer Taschenlampe um ein Haus herum – Nachbarn schlagen Alarm.

Avatar_shz von
05. Juni 2015, 14:23 Uhr

Leck | Ein kurioser Einsatz erheiterte in der Nacht zu Freitag die Polizei in Leck. Kurz nach Mitternacht alarmierten wachsame Anwohner die Einsatzkräfte. Auf einem gegenüberliegenden Grundstück schlich jemand mit einer Taschenlampe ums Haus. Herbeieilende Streifenpolizisten konnten die verdächtige Gestalt schnell „stellen“ – und die ältere Dame staunte nicht schlecht über den Polizeieinsatz.

Ihre Erklärung für das nächtliche Treiben ließ wiederum die Polizisten überrascht zurück. Voller Überzeugung erklärte sie den Beamten, dass die Ausbeute an Schleimschnecken heute Nacht besonders günstig sei. Sie habe bereits über hundert Exemplare eingesammelt. Um ihre Aussage zu untermauern, zeigte sie stolz ihren prall gefüllten Eimer vor. Eine Erklärung zur Sinnhaftigkeit der Aktion blieb die Dame den Beamten schuldig. Über den Verbleib der Schnecken ist nichts bekannt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

Mehr dazu hier.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen