zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

21. August 2017 | 12:43 Uhr

Nach sechs Jahren ohne TÜV gestoppt

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Er hielt sein Fahrzeug lieber selbst in Schuss, anstatt sich auf Werkstätten und TÜV zu verlassen: Wie die Polizei mitteilte, hat am Donnerstagvormittag eine Streife vom Polizeirevier Niebüll in Süderlügum einen Volvofahrer gestoppt.

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Hauptstraße waren die Beamten einer dem Augenschein nach abgelaufene Prüfplakette für die Abgasuntersuchung am Nummernschild gewahr geworden. Bei näherer Betrachtung staunten die Polizisten allerdings nicht schlecht: Die Plakette zeigte den September 2008 als nächsten Prüftermin für die Abgasuntersuchung an. Diesen Termin und weitere Hauptuntersuchungen habe er nie wahrgenommen, gab der reumütige, mehr als 40-Jährige aus dem Kreis Nordfriesland stammende Fahrer und Halter des Volvo (Baujahr 1992) zu. Stattdessen habe sich der geständige Schrauber seither um sein Fahrzeug gekümmert, auf die Einschätzung der Experten verzichtet und sei in Ausnahmefällen mit seinem Volvo im Nahbereich unterwegs gewesen.

Die Prüfplakette für eine Abgasuntersuchung (AU) wird seit 2010 nicht mehr erteilt. Die AU ist seither Bestandteil der Hauptuntersuchung. Auch die Beamten verzichteten auf weitere Tests, nachdem dem ersten Anschein nach einige Lichtanlagen außer Funktion und eingerostet waren und schickten den Mann kurzerhand zu einer Prüfstelle.

Gegen den TÜV-Sünder wird jetzt ein Bußgeld- und ein Kontrollberichtverfahren eingeleitet.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Mär.2015 | 18:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen