Alwin-Lensch-Schule Niebüll : Nach Sanierung für 700.000 Euro: Neuer Schulhof eingeweiht

Avatar_shz von 21. Oktober 2020, 09:34 Uhr

shz+ Logo
Auf dem roten Teppich: Unterstützt von Maike Stapelfeldt (li.) und Svenja Karstensen durchtrennte der Drittklässler Matz das rote Band.  

Auf dem roten Teppich: Unterstützt von Maike Stapelfeldt (li.) und Svenja Karstensen durchtrennte der Drittklässler Matz das rote Band.

 

Der neue Schulhof wurde von zwei dritten Klassen fröhlich in Betrieb genommen.

Niebüll | Zwar mag der Schriftsteller Mark Twain mit seiner Feststellung, dass es Wichtigeres als die Schule gäbe, Recht gehabt haben – aber nicht an diesem Tag in der Alwin-Lensch-Schule in Niebüll. Der völlig neu gestaltete Schulhof wurde eingeweiht und von zwei dritten Schulklassen fröhlich in Besitz genommen. Weiterlesen: Probleme in der Bildung: Corona zeig...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen