Musiker probten fürs Benefizkonzert

Gemeinsame Konzertprobe: Einsingen mit Frank Bernstein Jensen (r.). Foto: dew
Gemeinsame Konzertprobe: Einsingen mit Frank Bernstein Jensen (r.). Foto: dew

Avatar_shz von
20. Mai 2011, 08:00 Uhr

Emmelsbüll-HorsbülL / Niebüll | Für ein großes Benefizkonzert zu Gunsten des Wilhelminen-Hospizes haben sich der Feuerwehrmusikzug Emmelsbüll-Horsbüll und die Achtruper Hale-Pop-Singers zusammengetan und wollen am Sonnabend, 28. Mai (19 Uhr Stadthalle Niebüll), gemeinsam auftreten.

In der Turnhalle der ehemaligen Grundschule Emmelsbüll am Kleinkoogsweg trafen sich beide Formationen unter der Leitung ihrer Dirigenten Albert Franz (Musikzug) und Frank Bernstein Jensen (Chor) zu einer zweiten Probe.

Auf dem Programm der Veranstaltung steht ein bunter Strauß von Film- und konzertanter Blasmusik, unter anderem der Soundtrack aus Sergio Leones "Spiel mir das Lied vom Tod", Gospels, Popsongs und ein Medley von Andrew Lloyd Webber. Die Idee zur Benifizveranstaltung hatten die beiden Dirigenten gemeinsam.

Chor und Musikzug laden Musikfreunde aller Couleur und jeden Alters ein. Der Eintritt ist frei. Wer möchte, darf etwas für das noch junge Niebüller Hospiz spenden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen