Müll illegal entsorgt

Schlecht für das Dorfbild: Die Müllberge vor den Containern.
Schlecht für das Dorfbild: Die Müllberge vor den Containern.

Gemeindevertretung denkt über Video-Überwachung am Parkplatz beim Haus der Vereine nach

shz.de von
08. Juni 2018, 08:20 Uhr

Auf dem Parkplatz beim Haus der Vereine und beim Peter-Martin-Petersen-Stadion in Neukirchen, der auch als Wohnmobilstellplatz genutzt wird, stehen die Container für die Altglasentsorgung und für die Altkleidersammlung. Seit geraumer Zeit wird dieser Platz für die illegale Entsorgung von allerlei Müll bis hin zu Sperrmüll genutzt. Dieser Unrat muss dann jedes Mal von der Gemeinde entsorgt werden – was natürlich zu Lasten und Kosten der Allgemeinheit geht.

Das Ärgernis hat nun die Neukirchener Gemeindevertretung dazu veranlasst, über eine Videoüberwachung des Bereiches um die Container nachzudenken. Derzeit werden dafür entsprechende Angebote eingeholt und die rechtlichen Voraussetzungen geprüft. „Es ist aus Sicht der Gemeindevertretung nicht mehr nachvollziehbar, warum die relativ einfachen Möglichkeiten der Müllentsorgung nicht genutzt werden und stattdessen der Unrat der Allgemeinheit auf diese unmögliche Weise überlassen wird. Das muss in heutiger Zeit wirklich nicht mehr sein“, sagt der stellvertretende Bürgermeister Thomas Dose – merklich angesäuert über diese Unart. Weiter bezeichnet er die illegale Art der Müllentsorgung sowohl für das Dorfbild von Neukirchen als auch für alle Sportler und Gäste des Wohnmobil-Stellplatzes als „sehr ärgerlich“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen