zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

22. August 2017 | 06:02 Uhr

Motorradtag mit Rundtour und Musik

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Am 3. Mai werden hunderte Biker in Süderlügum erwartet / Programm bietet Aktionen für Kinder, historische Fahrzeuge und geöffnete Geschäfte

Der Grenzort Süderlügum steht am Sonntag, 3. Mai, von 10 bis 16 Uhr ganz im Zeichen des Motorradsports. Die örtlichen Oldie Riders und der Handels- und Gewerbeverein Süderlügum/Humptrup bitten zum mittlerweile 6. Motorradtag, zu dem zwischen 600 und 800 Biker aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Dänemark erwartet werden.

Die Motorradfreunde „kurz vor der Grenze“ unter dem Vorsitz von Karl Hagemann und ihr Organisationsteam mit Fred Karstens, Horst Ingwersen, Peter Peschel, Herbert Erichsen und HGV-Vize Jörg Paulsen sehen sich auf dieses ereignisreiche Event gut vorbereitet und teilten in einer Pressekonferenz nähere Einzelheiten mit.


Hauptereignis: Geführte Motorradtour durch Südtondern


Das zentrale Geschehen läuft auf dem Marktplatz ab. Dort wird ein Frühstück angeboten, wie auch den ganzen Tag über reichlich für das leibliche Wohl gesorgt ist. Freunde historischer Fahrzeuge kommen auf ihre Kosten, wenn sie diese Oldies sehen: unter anderem ein Porsche Spider 356, einen Mercedes Ponton, eine 1943er Zündapp und Karl Hagemanns Eigenbau, ein dieselbetriebenes Krad auf einem BMW-Gestell.

Kinder können zwischen einer Hüpfburg und einer Schminkecke wählen. Die Schleswiger Rockband „Greyhounds“ hält Besucher und Teilnehmer des Motorradtreffens in Stimmung. Wichtig auch, dass die örtlichen Geschäfte ab 11 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag einladen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Die Oldie Riders bieten eine Tombola an. Sechs Lose kosten fünf, 13 Lose zehn Euro. Es locken attraktive Gewinne – Hauptpreis ist eine Reise. Gewinne, die bei der Verlosung gegen Ende der Veranstaltung nicht in Empfang genommen werden, können bei Elektro-Paulsen abgeholt werden.

Hauptereignis des Tages ist eine geführte Motorradrundtour durch Südtondern und Randbereiche der Nachbarämter mit Start und Ziel Süderlügum, bei der Orte wie Stadum, Hörup, Soholm, Enge-Sande und Achtrup berührt werden. Die Tour ist von Polizei und Ordnungsamt genehmigt – und wird an neuralgischen Punkten besonders gesichert. Sie geht über 60 Kilometer und misst mit etwa 100 Krads eine Länge von etwa zwei Kilometern. Sie startet gegen 13 Uhr und endet um 14.30 Uhr.

Die Erfahrung zeigte bisher, dass der Motorradtag von der Bevölkerung gut angenommen wird. Das und gutes Wetter erhoffen sich für ihr sechstes Event auch die Süderlügumer Motorradfreunde, die in der Veranstaltung ein freundschaftliches und friedliebendes Treffen mit Teilnehmern aller Couleur sehen, das lustig, locker und friedlich verlaufen soll.


zur Startseite

von
erstellt am 16.Apr.2015 | 10:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen