Mitternachtsschwimmen im Erlebnisbad Leck

md18_bad07_0108

von
13. Januar 2015, 13:41 Uhr

Das „Haus der Jugend-Leck“ veranstaltet am Freitag, 16. Januar, wieder das Mitternachtsschwimmen im Erlebnisbad Leck.
In der Vergangenheit tummelten sich schon über 160 Kinder und Jugendliche im Wasser, hatten dabei Spaß und genossen das Treiben mit Gleichgesinnten zu einer ungewöhnlichen Zeit im Erlebnisbad Leck.

Aufgrund der großen Resonanz für diese Veranstaltung, auch aus den umliegenden Gemeinden, wird dieses Angebot gern angenommen, findet das Mitternachtsschwimmen immer zweimal jährlich im Erlebnisbad-Leck statt. Nachdem die regulären Badbesucher das Erlebnisbad verlassen haben, können Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis18 Jahren von 22 Uhr bis Mitternacht im Erlebnisbad Leck nach Herzenslust schwimmen, vom Ein-Meter-Brett oder vom „3-er“ springen, durch die Röhre rutschen, mit den Riesenreifen toben und den „schwimmenden Berg“ erklimmen oder die neue Rutsche ausprobieren.

Der Leiter vom Haus der Jugend Leck, Gunther Haar, freute sich im Vorfeld darüber, dass die VR-Bank Niebüll die Veranstaltung für die Jugend weiterhin finanziell unterstützt. Seine personelle Hilfe hat auch wieder der Förderverein Erlebnisbad-Leck zugesagt und sorgt mit seiner Aufsicht am Beckenrand für einen sicheren Ablauf des Mitternachtsschwimmen. Wie alle Veranstaltungen vom Haus der Jugend kostet auch hier der Eintritt einen Euro.

Der Veranstalter bittet alle Kinder, ihren Eintritt passend zu entrichten, da die Wechselmöglichkeit ohne offiziell geöffnete Kasse im Erlebnisbad begrenzt ist. 

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen