Unfall in Galmsbüll : Mit Zug kollidiert

Am Dienstagvormittag wurde der Wagen einer 65-Jährigen von einem Zug erfasst.

von
21. Oktober 2014, 12:28 Uhr

Am Dienstag ereignete sich gegen 7.40 Uhr auf der Bahnlinie Niebüll-Dagebüll ein Verkehrsunfall. Eine 65-jährige Autofaherin missachtete an einem unbeschrankten Bahnübergang am Westende des Mittelsten Weges mit ihrem Renault-Kastenwagen die Vorfahrt und wurde von einem NEG-Zug erfasst. Die Fahrerin hatte Glück, weil der Triebwagen nur den hinteren Bereich des Autos rammte. Sie wurde dem Anschein nach nur leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum Niebüll transportiert. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Zum Unfallort eilte auch der Rettungshubschrauber Christoph Europa 5.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen