Aktion in Neukirchen : Mit Spaß zum gesunden Frühstück

Esther Ibs und Neukirchener Schülerinnen hatten sichtlich Spaß bei der Aktion.
1 von 2
Esther Ibs und Neukirchener Schülerinnen hatten sichtlich Spaß bei der Aktion.

Landfrauen haben Schülern Blitzmerker-Spieße, Starkmachermüsli und Muntermacherdrinks schmackhaft gemacht.

shz.de von
14. Mai 2018, 09:00 Uhr

Acht Damen des Landfrauenvereins Wiedingharde waren in die Emil-Nolde-Schule nach Neukirchen gekommen, um gemeinsam mit den 27 Schülern der vierten Klasse in der schuleigenen Küche gesunde Köstlichkeiten zu fertigen. Während die übrigen Damen in der Küche alles vorbereiteten, gab Hauswirtschaftsmeisterin Esther Ibs den Kindern und ihrer Klassenlehrerin Dörte Momsen zunächst eine kurze theoretische Einführung.

Dabei stellte sie die Ernährungspyramide vor, vom Wasser, dem wichtigsten Nahrungsmittel, über Vitamine, Getreide und Fett bis zu den Süßigkeiten, mit denen sehr sparsam umgegangen werden sollte. Aber die rege Mitarbeit der Kinder zeigte, dass sie sich schon im Vorfeld mit dem Thema beschäftigt hatten. „Hier macht sich die gute Gesundheitserziehung durch das geförderte Projekt der Klasse 2000 bemerkbar“, freute sich Dörte Momsen.

Jedoch: Fast die Hälfte der Klasse hatte an diesem Morgen noch nicht gefrühstückt, wie sich auf Nachfrage von Esther Ibs herausstellte. Auf die Wichtigkeit für Geist und Körper hinweisend meinte die Expertin daraufhin: „Frau Momsen hätte es morgens leichter, wenn ihr alle vorher frühstückt.“ Aber nach der ersten Schulstunde gebe es in der Klasse immer ein gemeinsames Frühstück, berichtete die Klassenlehrerin.

Dann ging es endlich an die Schüsseln und Pfannen: In der Küche wurden die Kinder in acht Gruppen aufgeteilt, da auch genau so viele verschiedene Gerichte gefertigt werden sollten. Die verschiedenen Zutaten dafür hatten die Landfrauen eingekauft und spendiert.

Bevor es los ging, stand natürlich für alle Händewaschen auf dem Programm. Dann ging es mit viel Elan an die Arbeit. Es wurde tüchtig Gemüse geputzt, Obst geschält und kleingeschnitten, Eier aufgeschlagen und Milch mit den verschiedenen Zutaten aufgerührt. Da bedienten die Kinder schon mal mehr oder weniger gekonnte den Mixer, füllten den Teig in die Pfanne und backten Pancakes und „Pfannkuchen mal anders“ von beiden Seiten.

Gesunde Blitzmerker-Spieße wurden zusammen gesteckt, Quarkdips und Starkmachermüsli gefertigt, Haferflöckchen-Kekse gebacken sowie Muntermacherdrinks und Bananen-Mixmilch gerührt. Auch das anschließende Aufräumen der Küche und das Abwaschen der Utensilien gehörte dazu, was aber überwiegend von den Landfrauen als fleißige Bienen erledigt wurde. Dann hieß es auch schon Tisch decken im Klassenraum, denn die selbstgemachten Köstlichkeiten wurden gemeinsam von Kindern, Klassenlehrerin und Landfrauen genüsslich verzehrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen