Putzig : Mit Schwamm und Muskelkraft

dsc_0174

shz.de von
07. Februar 2014, 08:00 Uhr

Eigentlich tummeln sich Rotfedern und Spiegelkarpfen in dem großen 1500-Liter-Becken des Naturkundemuseums. Die Fische verdrücken sich jedoch, wenn wieder Putztag ist. Einmal in der Woche befreit Alexandra Brinker (20), die in der Einrichtung derzeit ihr Freies Ökologisches Jahr (FÖJ) macht, das Glas des Aquariums mit einem Schwamm und Muskelkraft von den Algen, sodass die Besucher dann wieder den Blick frei auf die Süßwasserfische haben – wenn die sich zeigen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert