Mit der Zeit gegangen

p3130745

Avatar_shz von
30. Juni 2015, 11:47 Uhr

Jeder zweite Deutsche nutzt im Jahr 2015 ein Smartphone – höchste Zeit also, auch die Stadtseite www.niebuell.de neu aufzulegen und technisch an die allgegenwärtigen Endgeräte anzupassen. Es war daher richtig, den Verantwortlichen im Stadtmarketing für den Relaunch auch etwas Geld in die Hand zu geben. Denn eine Stadt-Webseite ist im besten Fall nicht nur eine Text- und Linksammlung im World Wide Web, sondern deutlich mehr als eine übersichtliche Visitenkarte. Es geht darum, Bürgern und Touristen ein solides Informationsportal zu bieten, das auch als Schaufenster funktioniert und Interesse an der Stadt weckt. Dem Stadtmarketing ist offenbar beides gelungen. Die Seite ist intuitiv bedienbar und auch in englischer und dänischer Sprache verfügbar. Fehler, die sich noch im Detail verstecken, sollen bald verschwunden sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen