DRK-Termin in Niebüll : Mehr Erstspender dank Corona

Avatar_shz von 24. April 2020, 11:59 Uhr

shz+ Logo
Erst mit Mund- und Nasenschutz geht es für die Blutspender nach dem Empfang weiter.
Erst mit Mund- und Nasenschutz geht es für die Blutspender nach dem Empfang weiter.

Blut wird auch in der Pandemie benötigt – beim Termin in Niebüll registriert das DRK viele Neulinge.

Niebüll | Regelmäßig finden Blutspende-Aktionen in den Gemeinden Südtonderns statt. Mit viel Einsatz bereiten die Ortsverbände die einzelnen Termine vor und sorgen auch für das leibliche Wohl nach einer Spende. Was ist jetzt anders wegen der Corona-Pandemie? Weiterlesen: Corona-Schutz: Masken vor dem Niebüller Bahnhof im Nu vergriffen Mit zusätzlichen Maßnahmen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen