Mehr Auszahlungen als Einzahlungen in Holm

23-4476182_23-57195990_1417182993.JPG von
01. Dezember 2014, 08:36 Uhr

Die Gemeinde Holm muss sich finanziell zur Decke strecken. Das wird im Haushalt 2015 deutlich, den die Gemeindevertretung unter dem Vorsitz von Bürgermeister Günter Jürgensen in ihrer 5. Sitzung auf den Weg brachte. Im Finanzplan stehen aus der laufenden Verwaltungstätigkeit Einzahlungen von 80 600 Euro Auszahlungen von 113 700 Euro gegenüber.

Investitionen sind 2015 nicht vorgesehen. Die Ausgabenschwerpunkte belaufen sich auf insgesamt 71 500 Euro, davon 39 100 Euro für die Straßenunterhaltung und 14 200 Euro an Schulkostenbeiträgen. Lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein ist der um 4400 auf 27 900 Euro erhöhte Gemeindeanteil an der Einkommensteuer, der schon durch Mehrbelastung bei den Schulkosten aufgezehrt wird. Für 2015 gelten bei den Grundsteuern A und B Hebesätze von 370 und 390 Prozent.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen