Rollende Galerie : Maritime Popart soll junge Bahnfahrer von und nach Dagebüll ansprechen

Avatar_shz von 07. September 2020, 15:44 Uhr

shz+ Logo
Mit Andreas Petzold und seiner Kunst muss man nun in jedem neg-Zug rechnen.
Mit Andreas Petzold und seiner Kunst muss man nun in jedem neg-Zug rechnen.

Kunstvoll ans Meer: Werke von Andreas Petzold sind ab sofort in Zügen nach Dagebüll zu sehen, der Föhrer Künstler möchte vor allem Jugendliche motivieren, diese zu dokumentieren und über soziale Medien zu teilen.

niebüll | „Vorsicht Kunst!“ steht auf der Kartonhülle, die sich Andreas Petzold auf dem Weg über den Bahnsteig zum Zug der neg (Norddeutschen Eisenbahngesellschaft) von Niebüll nach Dagebüll unter den Arm geklemmt hat. „Ich hantiere und überrasche überall mit Kunst“, sagt der Föhrer Künstler mit außergewöhnlichen Stilrichtungen. Mit Vorliebe kombiniert er seine ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen