zur Navigation springen

Männer im Landfrauenverein: Zahlen ja, mitbestimmen nein

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Künftig dürfen dem Landfrauenverein Risum-Lindholm auch Männer als passive und fördernde Mitglieder angehören. Das beschloss die Jahresversammlung unter dem Vorsitz von Elke Thamsen in Johannsen’s Gasthof.

„Warum auch nicht?“, sagten 30 der 46 anwesenden Mitglieder. „Männer gehören nicht in unseren Verein“, waren acht Frauen dagegen, während die anderen acht keine Meinung hatten. Insgesamt schien die Gesamtheit der Damen zufrieden zu sein, als die Vorsitzende ihnen versicherte, dass sich die maskulinen Mitglieder jeglicher aktiven Beteiligung zu enthalten hätten. Nach einigem Hin und Her einigte sich die Versammlung darauf, dass die künftigen Passiven einen Jahresbeitrag von 30 Euro entrichten hätten, während der der ordentlichen Mitglieder weiterhin 20 Euro beträgt, obwohl der Landesverband den Vereinen etwas tiefer in die Kasse greift.

Marion Henning hielt Rückschau auf die Aktivitäten des Vereins, der im kommenden Jahr 30 Jahre alt wird und mittlerweile 203 Mitglieder zählt. Außer den regelmäßigen Terminen wie Tagungen, Vorstandssitzungen, Erntedank und Weihnachtsfeier war es wieder eine Fülle von Aktivitäten querbeet durch den Jahreskalender. Das waren unter anderem der Kontakt zu den Pfadfindern, modeln bei einer Modenschau, Besuche der Noldestiftung und des Krematoriums Flensburg, ein Abstecher zur Norla, eine Radtour nach Stedesand und zur Ostenfelder Meierei, Wellness in Damp, der Herbstmarkt sowie das Thema Wintergemüse.

Christiane Friedrichsen’s Kassenbericht endete mit einem zufriedenstellenden Plus. Aus der Vereinskasse wurden dem Andersen-Haus und dem Kindergarten Lindholm je 100 Euro gespendet, die Gerhard Johannsen und Elke Brodersen entgegennahmen.

Aus den Reihen der Bezirksdamen wurden Anni Christiansen, Mariechen Oldsen und Christa Mau mit herzlichem Dank verabschiedet – und Waltraut Hars, Marianne Rathmann sowie Heidi Christiansen als Nachfolgerinnen begrüßt. Schatzmeisterin Christiane Friedrichsen und Schriftführerin Bente Carstensen wurden wiedergewählt.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Feb.2015 | 10:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen