zur Navigation springen

Wechsel an der Spitze : Lob für den scheidenden Wehrführer

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Helge Petersen ist neuer Ortswehrführer der freíwilligen Feuerwehr in Bramstedtlund. Er folgt damit Jürgen Cordsen im Amt. Dieser verabschiedet sich nach 25 Jahren im Vorstand.

Abschied und Neuanfang zugleich: Seinen letzten Jahresrückblick als Ortswehrführer gab Jürgen Cordsen bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bramstedtlund: Die Orkantiefs „Christian“ und „Xaver“ hatten den Aktiven Dauereinsätze von sieben beziehungsweise fünf Stunden beschert.

Im Rahmen einer technischen Hilfeleistung hatte die Haustür eines verstorbenen Einwohners geöffnet werden müssen. Anlässlich eines Verkehrsunfalls auf der Grenzstraße hatten sich Mitglieder der Feuerwehr Bramstedtlund um Hilfe für die Beteiligten und für die Absicherung der demolierten Fahrzeuge gekümmert. Glücklicherweise war am Ende alles leidlich glimpflich abgegangen. Letzteres gilt auch für das Ablöschen je eines brennenden Buschhaufens in Westre sowie für die Bekämpfung eines Schwelbrandes am zweiten Weihnachtstag.

Wie lange zuvor bekanntgegeben, stellte sich Ortswehrführer Jürgen Cordsen nach 25 abgeleisteten Dienstjahren im Feuerwehrvorstand nicht wieder für ein Amt zur Verfügung. Er hatte 18 Jahre lang als stellvertretender sowie sieben Jahre hindurch als amtierender Ortswehrführer seine Aufgaben gewissenhaft wahrgenommen.

Bürgermeisterin Rosemarie Lorenzen, Gemeindewehrführer Christian Sommer, Joachim Puschmann als ehemaliger Wehrführer und heutiges Ehrenmitglied sowie der amtierende Ehrenwehrführer Lothar Oechsle waren sich einig: „Jürgen, wir alle haben dir viel zu verdanken!“ Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung den bisherigen Gruppenführer Helge Petersen. An dessen Stelle trat Björn Oechsle den vakant gewordenen Posten an.

Vier Beförderungen wurden ausgesprochen: Nina Cordsen und Kerrin Puschmann wurden zu Oberfeuerwehrfrauen, Sönke Brodersen und Lewe Stange zu Oberfeuerwehrmännern ernannt.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Jan.2014 | 07:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen