zur Navigation springen

Lesung auf Platt: Schule ermittelte ihre Sieger

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 20.Dez.2013 | 00:33 Uhr

Jedes zweite Jahr gibt es in der Stadumer Grundschule den Lesewettbewerb „Schölers leest Platt“, den der Schleswig-Holsteinische Heimatbund organisiert. Auch das Bildungsministerium wirbt für die Teilnahme, und Sparkassenverband und Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein sowie Bücherverein Schleswig-Holstein fördern den Wettbewerb.

Mit zwei Weihnachtsliedern, gespielt auf ihrem Keyboard, begrüßte Nane Mammach die Gäste, bevor sechs Kinder der dritten und vierten Klassen aus Stadum und Schafflund ihre „Plattdeutschen Geschichten“ aus dem Vorschlagsheft des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes vorlasen.

Während die Jury mit Erika Nissen aus Riesbrik, Christa Iwersen und Gert Lorenzen aus Stadum sowie Joachim Janke aus Hörup die nicht immer leichte Entscheidung hatten, unterhielten die Schüler die Gäste zwischenzeitlich noch mit plattdeutschen Reimen, Gedichten und Liedern.

Die Juroren setzten Joel Asubiaro, Lisann Steffen und Finja Kirchoff gemeinsam auf Platz vier, dritte wurde Jannika Lux, der zweite Platz ging an Christoph Jensen und Sieger des Wettbewerbs wurde Thies Schmidt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen