Umfrage : Leser stimmen für neuen Bahnhof in Risum-Lindholm

Braucht die einwohnerstärkste Gemeinde in Südtondern wieder eine Bahnanbindung?

shz.de von
19. Februar 2015, 15:12 Uhr

Braucht die einwohnerstärkste Gemeinde in Südtondern wieder eine Bahnanbindung? Diese Frage wurde zu Beginn des Jahres in der 3700-Seelen-Gemeinde Risum-Lindholm erneut zum Thema (wir berichteten). Der auf der Gemeindevertretersitzung aufgebrachte Vorschlag orientiert sich dabei an einem historischen Vorbild: Die Gemeinde hatte schon mal eine eigene Station, und zwar vor 40 Jahren. Und wenn es nach Bürgermeister Hauke Christiansen geht, dann sollte dieser reaktiviert werden. „Denn alles, was unseren Ort beleben kann, das finde ich gut. Gar keine Frage“, sagte er, obwohl er selbst bezweifelte, ob der recht ambitionierte Wunsch jener Bürger je realisiert werden kann.

Zeitgleich befragte das Nordfriesland Tageblatt seine Leser im Internet zu dem Thema: Nachdem diese über einen Monat hinweg ihre Stimmen bei einer offenen Online-Umfrage abgeben konnten, lohnt sich jetzt ein Blick auf das Ergebnis. Es zeigt sich, dass eine deutliche Mehrheit der 285 bis gestern abgegeben Stimmen für eine Anbindung der Gemeinde plädiert: 87,7 Prozent der Leserstimmen entfallen damit auf das Lager der Anbindungsbefürworter. Nur 35 User entscheiden sich für die Antwort: „Nein – Ich halte eine Bahnstation in Risum-Lindholm für überflüssig.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen