Lecks Gemeindevertretung stimmt für Schulassistenten an der Grundschule

Schulassistenten unterstützen vielfältig, unter anderem auch im Unterricht.
Schulassistenten unterstützen vielfältig, unter anderem auch im Unterricht.

shz.de von
31. Juli 2015, 11:20 Uhr

Die Gemeindevertretung in Leck hat die Einführung von Schulassistenten an der Grundschule an der Linde einmütig in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Zur Erinnerung: Das Land Schleswig-Holstein stellt zunächst für fünf Jahre beginnend ab dem Schuljahr 2015/2016 jährlich 13,2 Millionen Euro für die Einführung der schulischen Assistenz zur Verfügung. Schulassistenten stehen in ständigem Austausch mit dem Lehrerkollegium und sollen unter anderem Schüler bei der besseren Integration in den Klassenverband unterstützen und bei Projekten oder Klassenfahrten assistieren.

Bei der Sitzung im Juni hatte die Gemeindevertretung die Beschlussfassung zu diesem Thema vertagt, weil in der Sitzung des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages dargelegt worden war, dass die Gemeinden als Schulträger möglicherweise die Kosten für extra erforderliche Schulbegleitung zusätzlich tragen müssten. Dazu hat es jetzt eine klärende Stellungnahme gegeben: Laut Aussage von Staatssekretär Dirk Loßack übernimmt der Schulträger nur die Anstellungsträgerschaft für die schulische Assistenz, jedoch nicht die Verantwortung für die Schulbegleitung, heißt es in einem Aktenvermerk.

Auf dieser neuen Grundlage votierten die Gemeindevertreter für die Einführung der Schulassistenz, mit deren Anstellung sie das Diakonische Werk als freien Träger beauftragt und dafür vom Land eine Erstattung der Kosten für fünf Jahre erhält. Der Empfehlung des Staatssekretärs, die Schulassistenz unbefristet einzustellen, folgte das Gremium nicht, sondern beschränkte den Beschluss zunächst auf zwei Jahre. Es sei angestrebt, mit der schulischen Assistenz bereits in diesem Jahr zu beginnen, aber auch ein späterer Start bis hin zum 1. August 2016 komme in Betracht, heißt es im Beschluss.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen