zur Navigation springen

Feuer im Schwimmbad : Lecker Erlebnisbad evakuiert

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

30 Badegäste müssen nach Brand in einem Technikraum das Erlebnisbad verlassen

Gestern Mittag gegen 13.30 Uhr brannte es im Erlebnisbad: Die Kunststoffabdeckung des Dampfbadregenerators war angeschmort und entwickelte gesundheitsschädlichen Qualm. Dank sofortiger Evakuierung der rund 30 Badegäste kam keiner zu Schaden. Das Erlebnisbad bleibt heute geschlossen und öffnet morgen wieder ab 13 Uhr.

Ein Badegast hatte Rauch aus der Lüftung über dem Whirlpool entdeckt, der neben der Dampfbadsauna und -dusche liegt, und dieses der Reinigungskraft Claudia Martin mitgeteilt. „Ich habe sofort im Technikraum hinter der Dampfbadsauna nachgeschaut und den kleinen Brandherd gesehen“, sagte sie. Gemeinsam mit Schwimmmeistergehilfin Katja Meier sorgte sie dafür, dass alle Badegäste, einige befanden sich noch in der Sauna, unverzüglich die Schwimmhalle verließen. Inzwischen hatte Mitarbeiterin Uta Leinenweber die Feuerwehr alarmiert.

27 Feuerwehrleute aus Leck, Oster-Schnatebüll und Klintum, Notarzt und Rettungsdienst rückten an. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrmänner schnell das kleine Feuer und sorgten für Frischluft in dem großen Bad. „Wir sind schnell, aber ohne Panik rausgekommen, es war alles im grünen Bereich“, erzählten Eugene Gerk und ihr Sohn Alex. Fix die nasse Hose gegen eine trockene ausgewechselt, standen sie dann barfuß vor der Eingangstür, trockneten sich ab und zogen die restliche Kleidung an. Manche waren in ihren Badesachen ins Freie geflüchtet. „Es war offensichtlich ein technischer Fehler“, resümierte Rüdiger Wiese, Geschäftsführer der Gemeindewerke Leck als Badbetreiber. Heute werde man nach der Ursache forschen, den Fehler beheben und alles reinigen, sagte er weiter. Sichtlich froh äußerte er sich darüber, dass es keine Verletzten gab. Zur Schadenssumme konnte er noch keine Angaben machen, mutmaßte jedoch: „Die Reinigung wird teurer sein als der Schaden.“

zur Startseite

von
erstellt am 26.Mai.2014 | 05:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen