zur Navigation springen

Polizei bittet um Mithilfe : Leck: 83-jähriger Richard Gebhardt seit Freitag vermisst

vom

Die bisherige Suche blieb erfolglos. Der 83-Jährige benötigt voraussichtlich medizinische Hilfe.

shz.de von
erstellt am 30.Okt.2017 | 14:05 Uhr

Leck | In Leck wird seit Freitagmorgen der 83-jährige Richard Gebhardt vermisst. Wie die Polizei am Montag mitteilt, ist der Mann ersten Ermittlungen zufolge zu Fuß unterwegs und benötigt voraussichtlich dringend ärztliche Hilfe. Umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei unter Beteiligung eines Hubschraubers und Spürhunden blieben bislang erfolglos.

Richard Gebhardt ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und hat schütteres Haar. Er trägt eine Jeans, eine helle Stoffjacke und braune Schuhe. Er soll einen Rucksack mit sich führen.

Hinweise zum möglichen Aufenthaltsort des Vermissten bitte umgehend an die Kripo in Niebüll unter der Telefonnummer 04661/40110 oder den Polizeiruf 110.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert