zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

16. August 2017 | 23:53 Uhr

Ladelunder Landfrauen ziehen Bilanz

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Der Ladelunder Landfrauenverein veranstaltete im örtlichen Kirchspielkrug seine Jahresversammlung, zu der Christel Hintz als Vorsitzende insgesamt 60 Teilnehmerinnen und Gäste willkommen hieß. Besondere Grüße galten den sechs neu aufgenommenen Mitgliedern: Manuela Hansen, Saskia Hansen, Tina Petersen, Karin Veit, Jutta Weißeborn und Kathrin Westemeyer.

Nach einem Abendessen „schlachteten“ die Landfrauen ihr Sparschwein, das genau 140 Euro enthielt. Diesen Betrag überreichte sodann die stellvertretende Vorsitzende, Karin Jensen, als Spende je zur Hälfte dem Ladelunder „Leni-Kindergarten“, vertreten durch Bettina Hucht und Yvonne Hinrichs, sowie dem – ebenfalls in Ladelund ansässigen – „Jugendzentrum Alte Meierei(JAM)“, für das Brigitte Wüpper das Geld dankend entgegennahm.

Viel Zeit nahm der Jahresrückblick in Anspruch, bei dem die stellvertretende Schriftführerin, Silke Unglaube-Sporn, die einzelnen Vorkommnisse und Aktivitäten aufzählte und Christel Hintz diese durch zahlreiche Lichtbilder illustrierte. Dabei kamen unter anderem die Jahresversammlung 2014, ein Wellness-Wochenende im Kieler Hotel „Birke“, ein Besuch in der dänischen, kunsthandwerklichen Schmuckwerkstadt der Ruth Fisker und die Besichtigung des Flensburger Krematoriums am Friedenshügel zur Sprache. In Wort und Bild erinnert wurde ferner an den Landfrauentag in Neumünster, einen – mit einem Picknick verbundenen – Radausflug, an den Besuch eines Hofladens mit Direktvermarktung, eine Theaterfahrt nach Flensburg und einen Familienausflug. In guter Erinnerung geblieben waren ferner eine Weinprobe, der eigene Ernteabend im Kirchspielkrug und eine Kanal-Schlemmerfahrt. Anlässlich der eigenen, stimmungsvollen Weihnachtsfeier hatte die Bramstedtlunder Kindergruppe mit großem Erfolg das Stück „Weihnachten unter Palmen“ aufgeführt.

Es folgte der Kassenbericht, den die Schatzmeisterin Andrea Sommer sehr detailliert vortrug. Er zeigte auf, dass der Verein trotz sparsamer Wirtschaftsweise mehr Geld ausgegeben als eingenommen hatte. Dies führte zu der später von allen abgesegneten Überlegung, den Jahresbeitrag ab 2016 um fünf auf 25 Euro anzuheben. Gegen den Kassenbericht erhoben sich weder vom Team der Kassenprüferinnen noch von den sonstigen Versammelten Einwände. Deshalb wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet.

Vor Beginn der Wahlen wurde die Schriftführerin, Solveig Hansen, mit Worten des Dankes und einem Präsent aus dem Vorstand verabschiedet, da sie hatte verlauten lassen, sie fühle sich ihrem Posten wegen anderweitiger Pflichten nicht mehr genügend gewachsen. Zu ihrer Nachfolgerin wurde einstimmig Sophia Holländer gewählt.

Im Namen des Vereinsvorstandes gratulierte Karin Jensen der 92-jährigen Landfrau Margarete Friedrichsen mit einem Präsent nachträglich zum Geburtstag. Nach Abschluss der Regularien wartete Reinhold Albers aus Neumünster mit einem bunten, 240 Fotos umfassenden Bilderrätsel auf, durch welches er das heimatkundliche Wissen seines Publikums auf eine harte Probe stellte. Zumeist von kleinformatigen Motiven ausgehend, die schrittweise vergrößert wurden, ließ er sich die Lösungen zurufen. Dabei wurden historische Gebäude, berühmte Gärten, besondere Tiere und Pflanzen sowie Landschaften unterschiedlichster Ausprägung gezeigt: ein Streifzug quer durch Schleswig-Holstein.  



zur Startseite

von
erstellt am 05.Feb.2015 | 12:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen