Kurse für die ganze Familie

shz.de von
27. September 2013, 00:31 Uhr

Im Programm der evangelischen Familienbildungsstätte (FBS) gibt es einige Neuheiten. Neben dem Altbewerten wie Kursen für werdende und junge Eltern und Seniorengymnastik haben Kornelia Klamwonn-Domin und ihr Team auch neues im Gepäck. Es werden verstärkt Kurse für Erwachsene, speziell Berufstätige, angeboten. Dazu zählen in den kommenden Monaten Yoga-Intensivkurse, die jeweils am Wochenende ihren Teilnehmern Entspannung und innere Ruhe bringen sollen.

Am Donnerstag, 24. Oktober, kommt der Kinderliedermacher Frederik Vahle ins Haus und bietet einen Musikworkshop an, dem ein Kinderkonzert am Freitag, 25. Oktober, in der Mensa der Regionalschule Niebüll folgen wird. „Wir dachten, wir wagen uns mal an etwas größeres heran“, freut sich Klamwonn-Domin.

Die dritte Neuheit schließt alle Altersgruppen vom Säugling bis zum Senior mit ein. Die FBS hat ein Projekt für Großeltern gestartet, die sich als Paten für Familien zur Verfügung stellen. Die Rentner helfen im Bereich der Null- bis Dreijährigen und hospitieren in den Kindergruppen. Zudem werden sie in zwei Modulen ( Erste Hilfe am Kind und Kontaktaufnahme mit dem Kind) geschult, um optimal vorbereitet zu sein. Die Senioren helfen in Familien, in denen es zum Beispiel keine Großeltern mehr gibt, oder die aufgrund eines Umzuges sehr weit von diesen entfernt leben. „Wir haben schon acht Senioren im Einsatz, aber suchen natürlich weiterhin nach Zuwachs für dieses Projekt“, ermuntert Kornelia Klamwonn-Domin interessierte Pensionierte.

Für weitere Informationen erreichen sie die FBS unter der Telefon 04661/ 9014110 (Sprechzeiten Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr), oder E-Mail an evfbs@dw-suedtondern.de.

zur Startseite

war bereits am 19.9.

Leserkommentare anzeigen