Dit än Dåt : Kunst unterm Küchentisch

23-54934185
1 von 1

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Waschechte Verzierungen.

shz.de von
12. Februar 2014, 10:00 Uhr

Verdächtig ruhig kam einer Leserin aus Niebüll ihre fünfjährige Enkelin bei ihrem jüngsten Besuch vor. Das sonst so quirlige Kind hatte sich samt Malbuch und Filzstiften unter den Küchentisch verzogen, während die Großmutter auf dem Tisch die ausgebreitete Zeitung las. „Willst du nicht lieber auf dem Tisch malen?“, fragte die Oma schließlich. Nein, das wollte die Kleine nicht, sie hatte nämlich schon auf etwas anderem gemalt: den nagelneuen Gesundheitsschuhen ihrer Großmutter. Das vormals strahlend weiße Leder war nun reich mit bunten (und wasserfesten) Kringeln verziert. Nach dem ersten Ärger musste die Oma doch lachen und sagte: „Jetzt habe ich echte Einzelstücke an den Füßen, vielen Dank!“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen