Kunst am Bau im Niebüller Malmesbury-Park

dsc_0442
Foto:

shz.de von
14. Juni 2017, 11:18 Uhr

Während Nord Art und Documenta Internationales präsentieren, setzt Niebüll auf deutasch-britische Beziehungen in der Kunst. Künstlerin Uschi Schmiedeberg gestaltet mit Jugendlichen wie Kathleen Anton und Johanna Struck (Foto, beide 17) das „Gartenhaus im Malmesbury-Park“. Wie berichtet, soll die unansehnliche Hütte bunt bemalt werden. Mehrere Schüler werden im Rahmen einer Projektwoche das „Schmuckkästchen“ bearbeiten. Während Uschi Schmiedeberg die Pinsel und Wasserwaage bereitlegte, brachten die Mitarbeiter vom Bauhof Frischwassser heran. Als gerade die Farbe angerührt werden sollte, zogen dunkle Wolken herauf. Also zog man sich zur Beratung ins Häuschen zurück. Dort erklärte Uschi Schmiedeberg ihre Pläne: Begonnen wird dem Market-Cross. Historische Malmesbury-Bauten wie Hotel Bell, Abbey und Schule werden die anderen drei Gebäude-Seiten zieren. Im Juli werden auch Malmesbury-Austauschschüler mitmachen, um die letzte Seite zu bemalen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen