Konstituierende Sitzung : Koth in Stedesand wiedergewählt

Die neue Gemeindevertretung in Stedesand (von links) Carsten-F. Sörensen (bürgerliches Mitglied), Hans-Werner Hansen (bürgerliches Mitglied), Haye Knudsen, Christoph Matthiesen, Markus Schulze, Marc-Andre‘ Michaelsen, Nicole Petersen, Wiebke Asmussen, Haye Nissen, Sina Steensen, Erik Steensen, Stephan Koth . Es fehlen: Meinhardt Hansen, Thomas Petersen (bürgerliches Mitglied).
Die neue Gemeindevertretung in Stedesand (von links) Carsten-F. Sörensen (bürgerliches Mitglied), Hans-Werner Hansen (bürgerliches Mitglied), Haye Knudsen, Christoph Matthiesen, Markus Schulze, Marc-Andre‘ Michaelsen, Nicole Petersen, Wiebke Asmussen, Haye Nissen, Sina Steensen, Erik Steensen, Stephan Koth . Es fehlen: Meinhardt Hansen, Thomas Petersen (bürgerliches Mitglied).

Erste stellvertretende Gemeindechefin ist Sina Steensen, Haye Nissen zweiter stellvertretender Bürgermeister.

shz.de von
15. Juni 2018, 10:36 Uhr

Stedesand | Auf in eine neue Legislaturperiode: Der Versicherungsmakler Stephan Koth wurde in der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung Stedesand erneut zum Bürgermeister gewählt. Die Wahl erfolgte einstimmig, Gegenkandidaten gab es keine.

Der alte und neue Bürgermeister bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Er freue sich auf seine Aufgabe und werde dieses Amt mit aller vorhandenen Kraft ausführen, versprach er. „Ich hoffe, dass die Zusammenarbeit innerhalb der Gemeindevertretung weiterhin so harmonisch zum Wohl der Gemeinde verläuft“, so Koth, der auch auf die Kommunalwahl am 6. Mai zurückblickte. 744 Bürger waren in Stedesand aufgerufen, ihre Stimme abzugeben, davon machten 435 Wahlberechtigte (58,5 Prozent) Gebrauch.

Zur ersten stellvertretenden Bürgermeisterin wurde Sina Steensen gewählt, Haye Nissen zum zweiten stellvertretenden Bürgermeister. Bürgermeister Koth verpflichtete die Mitglieder der Gemeindevertretung. Dazu gehört unter anderem das Bekenntnis dazu, dass sie ihr Mandat als Gemeindevertreter unabhängig, nur dem eigenen Gewissen folgend, zum Wohl der Bürger der Gemeinde ausüben.

Die Wahl zur Besetzung der neuen Ausschüsse erfolgte zügig, denn die Gemeinde hatte vorgearbeitet: Die drei Wählergruppen hätten sich im Vorwege dieser Sitzung auf die Besetzung der Ausschüsse und deren Vorsitz geeinigt, erläuterte der Bürgermeister. Neuer Vorsitzender des Bau- und Planungsausschusses ist Christoph Matthiesen, sein Stellvertreter ist Thomas Petersen. Den Vorsitz des Sozial-, Schul- und Sportausschusses übernimmt Sina Steensen, Stellvertreterin ist Nicole Petersen. Vorsitzender des Wegeausschusses wird Haye Nissen, ihn vertritt Erik Steensen. Vorsitzender des Finanzausschusses ist Meinhardt Hansen, seine Vertreterin ist Wiebke Asmussen.

Als Vertreter im DRK-Pflegedienst Nordfriesland Niebüll-Bökingharde, im Bökingharder Windpark, der Breitbandnetz GmbH & Co.KG und der eE4 Mobile e.G. wurde Bürgermeister Koth gewählt, im Verhinderungsfall wird er von Sina Steensen vertreten.

Die ausgeschiedenen Gemeindevertreter – Inke von Dobro-Wolski, Erk-Uwe Nissen, Joachim Knudsen und Torsten Jensen – wurden vom Bürgermeister verabschiedet, der allen für ihren Einsatz zum Wohl der Gemeinde dankte. Sie hätten sich für die Weiterentwicklung und Attraktivitätssteigerung der Dorfgemeinschaft eingesetzt. „Der Dank gilt auch den Ehepartnern, für das Verständnis für dieses ehrenamtliche Engagement. Die Gemeinde verliert fünf engagierte Kommunalpolitiker“, so Koth, der zum Dank Gutscheine überreichte. Joachim Knudsen erhielt zusätzlich die höchste Auszeichnung der Gemeinde, den Ehrenteller, weil er 20 Jahre der Gemeindevertretung angehörte.

Ebenfalls verabschiedet wurde das bürgerliche Mitglied Mario Marx. Er gehörte zehn Jahre dem Sozialausschuss an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen