zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

13. Dezember 2017 | 20:04 Uhr

Konzert mit dem Bennewitz-Quartett

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 12.Okt.2013 | 00:35 Uhr

In einer erneuten grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit dem Musikverein in Tondern können die Musikfreunde Leck am Montag, 28. Oktober, um 20 Uhr im Rathaus Leck zum dritten Mal in ihrer Konzertreihe das preisgekrönte Bennewitz-Quartett aus Prag präsentieren. Die bekannten Musiker Jakub Fišer (1. Violine), Stepan Jezek (2. Violine), Jiri Pinkas (Viola) und Stepan Dolezal (Violoncello) werden dann ihr Können unter Beweis stellen. Aus den großen Erfolgen des Bennewitz-Quartetts (Spezialpreise beim ARD-Musikwettbewerb 2004 und der erste Preis beim Wettbewerb in Osaka 2008) ragt der Sieg beim Borciani-Wettbewerb 2008 noch besonders heraus.

Die Musiker sind international aktiv. Für das Konzert in Leck hat das Bennewitz-Quartett ein Programm mit Höhepunkten der Musik für Streichquartette zusammengestellt. Es beginnt mit dem Jagdquartett von Wolfgang Amadeus Mozart. Sodann eine Rarität, nämlich das 3. Streichquartett von Viktor Ullmann (1898-1944), einem der ermordeten Theresienstädter Komponisten, deren Werke nach dem Krieg lange verschollen waren. Zum Abschluss des Konzerts lassen die Künstler Musik aus ihrer Heimat erklingen, darunter das Streichquartett Es-Dur op. 51 ihres Landsmanns Antonin Dvorak.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen