Konzert: „Im Krieg und in der Liebe“

shz.de von
15. Mai 2014, 15:51 Uhr

Zu einem Liederabend voller Gegensätze laden die Musikfreunde in Leck am Montag, 19. Mai, ein. Beginn ist um 20 Uhr im Rathaus. Der Eintritt ist frei, Spenden zur Fortsetzung der Konzertreihe werden erbeten.

Das Programm „Im Krieg und in der Liebe“ ist gefüllt mit Liedern voller Gegensätze. Von Schumanns „Die beiden Grenadiere“ bis hin zu den „Three Songs of War“, erzählen die beiden Musiker Neele Kramer (Mezzosopran) und Philipp Heiß (Klavier) einerseits ganz unterschiedliche Geschichten über den Krieg.

Andererseits entführen die Musik-Künstler aber auch in die aufregende Welt der Liebe. So wird es beispielsweise mit Hugo Wolfs Erstes Liebeslied eines Mädchens „die Ambivalenz der Erfahrung der Liebe zu erleben geben. Benjamin Brittens Cabaret Songs entführen in das Berliner Nachtleben in den 1930er Jahren.

Neele Kramer und Philipp Heiß sind beide Stipendiaten des Deutschen Musikrats gerade und stehen gerade am Anfang ihrer erfolgversprechenden Karriere.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert