dit än dat : Klang-Spektakel

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Wunderliche Töne.

shz.de von
11. Oktober 2014, 05:00 Uhr

„Hey-hey-hey“, „los-los-los“, „Tempo-Tempo“, „Hier wieder dabei sein, Gewinne-Gewinne-Gewinne“, „ei-ei-ei“, „tuttuttut, pieppieppiep, uzuzuz“, „wer will nochmal, wer hat noch nicht?“ – wo befindet sich unsere Leserin aus Leck? Auf dem Jahrmarkt? Fast: Sie sitzt in einem Büro unweit davon. Das Fenster will sie nicht schließen, weil sie sich einbildet, dass so ihr Gehirn bei frischem Lufteinfall besser funktioniert. Und so wippt sie unwillkürlich im schnellen Kirmes-Takt – und bewundert die Schausteller, die dieses bunten Klang-Spektakel jeden Tag um sich haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen