Neues Angebot : Kita-Hinführung: Es sind noch Plätze frei

fbs niebüll hinführungsgruppe-13-08-2018 dh-01 dirk hansemann

Spielerisch üben, ein Kindergartenkind zu werden, ist das Ziel der neuen Hinführungsgruppe.

shz.de von
17. August 2018, 07:20 Uhr

Sich Abnabeln und dabei spielerisch üben, ein Kindergartenkind zu werden: Das ist das Ziel einer Hinführungsgruppe, erklären die Verantwortlichen in der Niebüller Familienbildungsstätte in der Uhlebüller Straße. „Die Kleinen haben ihre ersten sozialen Kontakte, erste Freundschaften entstehen und oftmals auch feste Bindungen, die über Jahre hinaus Bestand haben“, erzählt Telse Friedrichsen-Ertzinger, eine der pädagogischen Fachkräfte. Und schaut man den Kleinen zu, so wird schnell klar: Die haben Spaß! Immer montags bis donnerstags, 9. bis 11 Uhr, herrscht reges Treiben. Da wird ausgelassen mit den eineinhalb- bis dreijährigen Kindern gespielt, gesungen, gebastelt und spielerisch der Kindergartenalltag geübt.

Ein Konzept, das auch von vielen Kindergärten begrüßt wird. „Immer wieder bestätigen uns diese, dass man merkt, wo die Kinder vorher waren“, sagt Ute Wilke, Fachbereichsleiterin Eltern-Kind. So sei der Start in die Kita für Kinder aus Hinführungsgruppen spürbar einfacher und unproblematischer, hätten die Kleinen doch bereits gelernt, dass sie auch ohne Begleitpersonen auskommen.

In der Hinführungsgruppe in der Familienbildungsstätte Niebüll sind noch Plätze frei, zu erreichen sind die Verantwortlichen unter Telefon 04661/9014110, Interessierte können auch einfach persönlich reinschauen – die Mitarbeiter freuen sich über große und kleine Besucher.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen