Historisch : Kindergarten-Jubiläum: „Clown Knut“ feiert mit

Seit 50 Jahres gibt es in Leck den dänischen Kindergarten

Avatar_shz von
08. Juli 2014, 05:00 Uhr

Der dänische Kindergarten in Leck besteht 50 Jahre und feiert diesen Anlass am Donnerstag, 10. Juli, mit einem großen Sommer-Jubiläumsfest. Zwischen 15 und 18 Uhr sind alle Kindergartenkinder mit ihren Familien, Ehemalige, Freunde und interessierte Bürger eingeladen. Anfang der 60-er Jahre wurde auf dem Schulgelände hinter der dänischen Schule im Propst-Nissen-Weg kräftig gebaut. Es entstand ein zweckmäßiger Neubau für den „Laek Bornehave“, der mit seiner Arbeit genau am 3. Mai 1964 mit zwei Gruppen startete. „Mit dem Wachsen der dänischen Gesamtschule wuchs auch der Kindergarten“, erklärt Gitte Jessen, seit zwölf Jahre Leiterin der vorschulischen Einrichtung. Vor einem Jahr öffnete die „Vuggestue“ (Wiegestube/Krippe) mit zehn Plätzen für bis zu Dreijährige ihre Türen. Die Krippe ist in den sanierten Räumen der ehemaligen Rektorwohnung im Schulgebäude untergebracht.

Im Kindergarten werden heute vier Gruppen mit 63 Jungen und Mädchen inklusive der Krippenkinder gezählt. Sie werden von jeweils fünf Erzieherinnen und Kindergartenhelferinnen betreut. Die Öffnungszeiten gelten von 7 bis 15 Uhr. „Wir legen unseren Fokus auf gesunde Ernährung“, rückt Gitte Jessen in den Vordergrund. So bedeutet es eine Selbstverständlichkeit, dass täglich kostenlos Gemüse, Obst und Getränke angeboten werden. „Damit die Kinder in Balance bleiben.“

Der festliche Nachmittag am Donnerstag beginnt um 15 Uhr mit einer Eröffnung am Zirkuszelt auf dem Sportplatz. Kurz darauf geben alle Kindergartenkinder eine Zirkusvorstellung, für die sie eifrig geprobt haben. Ab 16 Uhr kann man sich am großen Kuchenbuffet bedienen, die Fotoausstellung anschauen und die gesamten Räumlichkeiten inspizieren. „Clown Knut“ kommt zu Besuch, es gibt ein Lagerfeuer und Aktivitäten für Kinder.

Wie es bei den Dänen Tradition ist, werden um 17 Uhr die Vorschulkinder „aus dem Fenster des Kindergartens geworfen“ – hinein in das neue Schulleben. Zum Abschluss wird gesungen und eine Feuershow geboten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen