zur Navigation springen

Kinder trafen sich zum „Musical-Workshop“

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

In der Mensa der FPS fand ein Probenwochenende der besonderen Art statt: Das Kinder-Musical „Felicitas Kunterbunt“ wurde eingeübt und vertieft. In dieser musikalischen Erzählung geht es um Freundschaft, Toleranz und Hilfsbereitschaft. Das Mädchen Felicitas wird von den Bewohnern der Spielzeugkiste als Außenseiterin abgestempelt, weil sie bunt und fremd ist. Ein Zauberer kommt ins Spiel und eine abenteuerliche und fantasievolle Geschichte nimmt ihren Lauf. Die Schauplätze sind ein Kinderzimmer und alle Kontinente unserer Erde. Die Handlung wird von modernen Kinderliedern, die zum Mitsingen anregen, begleitet und untermalt.

Initiatorin dieses Musical-Projekts (Musical4Kids e.V.) ist Musikpädagogin Constanze Vogel, die die musikalische und künstlerische Leitung innehat. Sie erhält tatkräftige Unterstützung von Sabine Wulf (Darsteller/Requisite/Technik) und Gabi Kuhlmann (Chor). Mit Fleiß und Kreativität gestalteten die Eltern wiederum das Bühnenbild und die farbenfrohen Kostüme der jungen Schauspieler – mit viel Liebe zum Detail. Hauptakteure sind jedoch die Kinder. Über 50 junge Schauspieler machen mit.

Schon viele Monate dauert das Einstudieren, inzwischen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Begeisterung ist allen Beteiligten anzumerken. Das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Kindern ist zu spüren, wirkt ansteckend auf die am Rande wirkenden Erwachsenen.

Am Ende des arbeitsintensiven zweitägigen Probentermins zog Constanze Vogel gemeinsam mit ihrem Team und den Kindern in einem großen Spielkreis Bilanz, die durchweg positiv ausfiel. Spätestens seit diesem erfolgreichen Wochenende sind Neugierde und Vorfreude auf die Aufführung Anfang Juni geweckt.



zur Startseite

von
erstellt am 15.Mär.2016 | 11:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen