zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

17. August 2017 | 13:54 Uhr

Skatfreunde : Keine Männerdomäne mehr

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Seit 30 Jahren wird bei den Skatfüchsen Leck gemischt, gereizt, gewonnen oder verloren. Auch Frauen haben ihre Liebe zu diesem Spiel entdeckt. Die Erfolge der Mannschaften können sich sehen lassen. Am 29. September wird gefeiert - mit einem Jubiläumsturnier.

Es ist kurz vor acht Uhr abends, die Skatspieler trudeln ein, lassen sich registrieren und warten auf die Zuteilung ihres Teams. Dann wird gemischt, gereizt, gewonnen oder verloren. 48 Spiele stehen jeden Dienstag auf dem Plan. Und das seit 30 Jahren. Die Skatfüchse Leck feierten ihr Bestehen mit einem großen Fest und bitten am 29. September zum zweiten offenen Jubiläumsturnier.

18, 20, nur nicht passen – Skat ist das Lieblingsspiel der Deutschen. Seit 200 Jahren werden die Karten gezückt, 20 Millionen Bundesbürger frönen diesem Sport in privater Runde oder im Club. Den Skatfüchsen Leck traten 1983 elf Gründungsmitglieder bei, von denen sich noch heute Karl-August Petersen, Jürgen Ingwersen und Andreas Golde mit an die Tische setzen. Dirk Sauerland übernahm seinerzeit den Vorsitz, Martin Jensen leitete später den Club 14 und Gerd Petersen zwölf Jahre lang. Seit einem Jahr heißt der Vorsitzende Ulf Lütt. „Dass der Club so lange besteht, liegt an der Kontinuität und Loyalität sowie dem Fleiß der jeweiligen Vereinsführung“, lobte unlängst Dirk Sauerland.

Eine Männerdomäne ist das Skatspielen lange nicht mehr. Bei den Skatfüchsen werden derzeit 46 Männer und fünf „reizende“ Frauen gezählt. Der Club gehört der Verbandsgruppe 22 an, ist der zweitgrößte Verein in Schleswig-Holstein und rangiert größenmäßig auf Platz 17 von bundesweit 1648 Vereinen. Auch die Erfolge der Skatfüchse können sich sehen lassen: Bei den Deutschen Meisterschaften mischen sie in den Einzel-, Tandem- und Mannschaftsendrunden mit. Zurzeit befinden sich drei Teams im Ligaspielbetrieb, davon zwei in der Regionalliga und eines in der Bezirksliga. „Leider fehlen uns zurzeit Schüler und Jugendliche“, bereut Vorsitzender Ulf Lütt. Gern sind die Skatfüchse bereit, ihnen wie auch interessierten Erwachsenen das Skatspielen zu lehren. Ansprechpartner ist Ulf Lütt (Telefon 0461/16927154). Interessierte sind auch dienstags ab 20 Uhr im „Alten Dorfkrug“ (Hauptstraße) willkommen.

„Gut Blatt“ heißt es beim Jubiläumsturnier am Sonntag, 29. September, ab 10 Uhr in der Gaststätte Weesby-Krug. Der 1. Preis ist mit 200 Euro dotiert. Anmeldungen nehmen Martin Jensen (0171/1712767), Frauke von Ehren (04605/189205) sowie Birgit Fischer (0157/74965183) entgegen.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Sep.2013 | 08:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen