Keine Fußgängerampel am geplante Kreisverkehr

von
15. Oktober 2014, 16:36 Uhr

Die Fußgängerbedarfsampel an der Kreuzung Peter-Schmidts-Weg/Bahnhofstraße/ Emil-Nolde-Straße wird nun doch gänzlich verschwinden. Die leise Hoffnung vieler Befürworter und Nutzer der Anlage, sie bleibe erhalten, wenn an dieser Stelle der geplante Kreisverkehr entsteht, löst sich somit in Luft auf. Verkehrsaufsicht und Landesbetrieb haben das so entschieden. Als Grund wird ein möglicher Rückstau des Straßenverkehrs in den Kreisel genannt. „Auch wir hätten sie gerne erhalten“, erklärte Karl-Heinz Schmidt (SPD) vom Ausschuss für Bau und Verkehr. Umso mehr wolle man sich, wie berichtet, für Zebrastreifen am neuen Kreisel einsetzen, um so die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen