zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

14. Dezember 2017 | 22:01 Uhr

dit än dat : Kein Durchkommen

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Heute im Friesenschnack: Unflexible Autofahrer im Praxistest.

Autofahren kann auch in Südtondern ein steter Quell der Freude sein: Besonders, wenn man es mit Verkehrsteilnehmern zu tun hat, die so flexibel wie ein Stahlträger sind. Ein Beispiel aus der Praxis: Auf der Niebüller Marktstraße wird häufig einseitig geparkt - Ärzte, das Amt und eine Schule sind in der Nähe. Nun können heranfahrende Autos auch auf dem breiten Busstreifen fahren, um entgegenkommende Wagen auf der zugeparkten Straßenseite bequem vorbeizulassen. Doch statt so flexibel und freundlich zu sein, bekommt man nicht selten einen Vogel gezeit. Die gleiche Sorte Autofahrer ist es wohl auch, die regelmäßig vor dem Reißverschlusssystem kapitulieren und so für unnötige Staus und Irritationen auf deutschen Straßen zuständig sind.

Friesenschnack-Hotline: 04661/96971341

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen