Zeitung in der Kita : Kanzlerinnen und Königinnen

 Foto: Pelte
Foto: Pelte

Evangelischer Kindergarten Regenbogen nimmt an Zikita-Projekt des sh:z teil.

Avatar_shz von
26. Februar 2013, 08:30 Uhr

Klixbüll | Vor der gestrigen Zikita-Stunde war die Aufregung im Klixbüller Kindergarten besonders groß. Schließlich war ein Gast angekündigt. Ein echter Reporter sollte die Kinder besuchen. Und kaum kam der zur Tür rein, waren die Hände auch schon in der Luft. Fragen über Fragen: Wie kommen Piet und Paula in die Zeitung? Wie wird Zeitung eigentlich gedruckt? Wo kommt das Papier her?

Der Evangelische Kindergarten Regenbogen ist bereits zum zweiten Mal Teil des Projektes Zeitung in der Kindertagesstätte. Die elf Kinder der Vorschulgruppe beschäftigen sich jeden Tag rund eine Stunde mit dem Nordfriesland Tageblatt. Zu Beginn wird das Piet-und-Paula-Lied gesungen, bevor die Mädchen und Jungen die Zeitung vor sich ausbreiten und durchgehen. Dabei wissen die Kleinen erstaunlich gut Bescheid: Das ist die Kanzlerin Merkel, der HSV hat verloren, das sind Germanys Topmodels... Zum Abschluss durften die Fünf- bis Sechsjährigen dann ihr Lieblingsbild ausschneiden und es stolz in die Kamera halten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen