Dit än dat : Kanzler auf Durchreise

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Hoher Besuch.

shz.de von
12. Februar 2015, 05:00 Uhr

Als eine Leserin gestern den Artikel über den Besuch Richard von Weizsäckers las, erinnerte sie sich an eine besondere Begegnung in ihrer Kindheit: „Ich ging Anfang der 60-er Jahre in die Mittelschule in Niebüll. Es war in dieser Zeit, als Bundeskanzler Konrad Adenauer durch die Stadt fahren sollte.“ Die Schüler wurden angewiesen, auf der Route bis zum Bahnhof – Adenauer wollte auf die Inseln reisen – Spalier zu stehen. „Da wir wussten, dass der Kanzler im Auto immer auf der rechten Seite sitzt, haben wir uns so bis zur Abfahrt nach Deezbüll aufgestellt.“ Adenauer fuhr vorüber und winkte

Friesenschnack-Hotline: 04661/96971345

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen