Kammerkonzert mit Klassik und Jazz

shz.de von
07. Oktober 2013, 00:31 Uhr

Pro Musica Niebüll lädt zu einem Kammerkonzert mit Helge Harding (Klarinette) und Caroline Weichert (Klavier) für Sonntag, 20. Oktober, ab 17 Uhr in den Niebüller Rathaussaal ein. In diesem moderierten Konzert wird das Verhältnis von Klassik und Jazz zum Klingen gebracht.

Am Anfang des Programms steht die Sonate für Klarinette und Klavier, B-Dur, op.107 (1908) von Max Reger, gefolgt von der Hot Sonata von Erwin Schulhoff aus dem Jahre 1930. Nach der Pause erklingen die Sonaten von Paul Hindemith (1939) und Leonard Bernstein (1942). Helge Harding unterrichtet Klarinette an der Universität der Künste Berlin. Neben seiner Konzerttätigkeit, die ihn bereits zu den Salzburger Festspielen oder in die Berliner Philharmonie führte, hält er Vorträge und Seminare und ist als Dirigent aktiv.

Caroline Weichert unterrichtet Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Für ihre Einspielungen der Präludien und Fugen von Schostakowitsch erhielt sie ebenso Kritikerpreise wie für den ersten Teil ihrer Gesamtaufnahmen des Klavierwerkes von Erwin Schulhoff. Karten gibt es in der Bücherstube Leu.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen