Junger Besuch in der Beruflichen Schule

dsc_1603

von
13. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Angehende Abc-Schützen aus drei Kindergärten waren an drei Tagen als „Die Körperentdecker“ zu Gast in der Beruflichen Schule – Abteilung für Sozialpädagogische Berufe an der Rathausstraße. Ihre Gastgeberinnen waren 29 Unterstufenschülerinnen, die den Beruf als Sozialpädagogische Assistentin ansteuern, die Lehrerin Karin Panten-Lüthjohann und ihr Kollege Stephan Randt. Die Fünf- und Sechsjährigen kamen aus dem Kindergarten Süderlügum und den beiden Niebüller Kindergärten Bunte Welt und dem Montessori-Kinderhaus Peersweg. Für jeweils drei Stunden gingen sie, angeleitet und beobachtet von Schülerinnen, auf Entdeckungsreise, die über Stationen wie Spiel, Experiment, Yoga, Gestaltung und Ruheoase führte. Für die aufgeweckten, wissbegierigen und neugierigen Kinder war es ein Spiel, für die Schülerinnen ein Projekt, in dem es darauf ankam, Kontakte zu den Kindern zu knüpfen, sie anzuleiten, sie zu beobachten, anzuregen und danach zu reflektieren, was die Kinder entdeckt und wahrgenommen haben – und letztlich auch, wie man mit Kindern arbeitet. Es war aber auch eine Aufgabe, den Projektablauf vorzubereiten. Und da bewiesen die Unterstufenschülerinnen schon mal Ideenreichtum und Kreativität, wie sie später auch im Beruf gefordert werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen