Emmelsbüll-Horsbüll : Jugendwehr hat Verstärkung bekommen

Avatar_shz von
16. März 2013, 09:09 Uhr

Emmelsbüll-Horsbüll | Die Nachwuchsorganisation der acht Wehren des ehemaligen Amtes befindet sich weiter auf einem guten Weg. Das erklärte Jugendgruppenleiter Malte Johannsen zum Auftakt der Jahresversammlung der Jugendfeuerwehr Wiedingharde im Emmelsbüller Feuerwehrhaus. Denn trotz einiger Austritte konnte die Jugendwehr mit sieben Neuzugängen die Mannschaftsstärke auf nunmehr 26 Mädchen und Jungen erhöhen.

Bente Johannsen wurde nach Erreichen der Altersgrenze in die große Wehr nach Emmelsbüll verabschiedet. Mit Gunnar Nissen konnte neben Tim Kruse, beide Galmsbüll, ein weiterer Betreuer hinzugewonnen werden. Sie unterstützen den Jugendwart Stefan Momsen und seinen Stellvertreter Ralf Momsen, beide Emmelsbüll.

In seinem Rückblick berichtete Malte Johannsen von 14-tägigen Diensten und Ausflügen. Weiter zündete die Jugendfeuerwehr die Biike an und begleitete den Laternenumzug in Neukirchen. Ein Highlight war das eigene Pfingstzeltlager in Emmelsbüll, so der Jugendgruppenleiter.

Die Jugendfeuerwehr Wiedingharde bekommt noch in diesem Jahr ein nagelneues Mannschafts-Fahrzeug. "Da freuen wir uns sehr drauf, da unser altes doch sehr in die Jahre gekommen ist", so Malte Johannsen.

Bei den Vorstandswahlen wurde Jugendgruppenleiter Malte Johannsen ebenso wiedergewählt wie Kassenwart Torge Köller, Medienwart Femke Maxam und Gruppenführer I, Malte Anthonisen. Neu im Amt sind Schriftführer Sönke Nissen, die Maschinisten Bennet Pörksen (I) und Clavs Jessen (II) sowie Gruppenführer II, Maik Johannsen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen