Jubiläumsjahr mit Brückenfest-Revival

Die Geehrten Sonja und Karl-Christian Petersen mit Wehrführer Dirk Sönksen.
Die Geehrten Sonja und Karl-Christian Petersen mit Wehrführer Dirk Sönksen.

von
09. Februar 2015, 12:11 Uhr

Volles Haus beim Stiftungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Stadum zum 125-jährigen Bestehen in Bergers Gasthof in Enge: Nach dem gemeinsamen Essen begrüßte Wehrführer Dirk Sönksen 150 augenscheinlich feierwillige Gäste, unter ihnen viel junges Publikum, und sagte: „Das heutige Fest ist der Startschuss zu unserem Jubiläumsjahr, es folgen im laufenden Jahr noch ein offizieller Festakt mit anschließendem Maifest und das Brückenfest-Revival im August mit den Mitgliedern der Wehr aus Hörup, die ebenfalls ihr 125. Jubiläum feiern.“

Der Wehrführer dankte dem Festausschuss, allen Mitgliedern der Wehr für die Einsatzbereitschaft und gute Dienstbeteiligung und den Bürgern für die Unterstützung zum Fest mit Geld- und Sachspenden.

Erfreut gab Sönksen bekannt, dass die Wehr in diesem Jahr zwölf neue Mitglieder verzeichnet. Er dankte Sonja Petersen für ihr Wirken als „gute Fee“ im Feuerwehrgerätehaus und Gemeindearbeiter Karl-Christian Petersen für sein Engagement im Rahmen seiner Tätigkeit rund um das Haus mit kleinen Geschenken. In ihren Grußworten würdigten der stellvertretende Bürgermeister Bernd Schmidt, die Ehrengäste der Wehren aus Holzacker und Enge-Sande und der Kommandeur des ElokaBtl 911, Fregattenkapitän Karsten Sinner übereinstimmend das Engagement der Freiwilligen Wehren zum Wohle aller.

Nach Ausspielung der mit hochwertigen Preisen bestückten Tombola übernahm die Showband „Joker“ die Regie. Sie animierte mit einer Musik-Mischung für Jung und Alt zum Tanzen und hielt die Stimmung bis zum Morgen hoch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen