Dit än dÅt : International

logo

Heute im Friesenschnack: Die Welt ist klein, und Friesen gibt es überall.

von
04. Oktober 2013, 15:56 Uhr

Die Welt ist ein Dorf, sagt der Volksmund. Da scheint was dran zu sein, sagte sich eine Reisende aus Südtondern, die bei der Einreise auf dem New Yorker Flughafen Newark in der Schlange auf die Abgabe ihrer Fingerabdrücke wartete. Eine Frau, die neben ihr stand, irritierte sie, denn sie schaute sie unentwegt an. Plötzlich fragte sie: „Kann es sein, dass ich Sie kenne?“ „Das glaube ich nicht“, antwortete die Angesprochene und fragte ihrerseits, woher sie denn komme. „Aus Niebüll“, und, schob die Frau nach: „Ich habe Sie schon mal gesehen“. Es musste nicht lange überlegt werden, bis dann auch gemeinsame Bekannte gefunden wurden. Der Schwippschwager ist der Arbeitskollege eines Freundes. Das Fazit der Südtonderin: Die Welt ist klein, und Friesen gibt es überall!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen