zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

20. Oktober 2017 | 00:15 Uhr

Humptruper Ringreiter eröffnen die Saison

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt


Nadine Carstensen konnte ihren Vorjahrestitel beim Hallenringreiten des Ringreitervereins Humptrup und Umgebung in der großen Reithalle des Reitvereins Süderlügum erfolgreich verteidigen. Sie hatte es als Erste geschafft, fünf Treffer bei den Extradurchgängen auf einen ganz besonders kleinen Ring zu erzielen. Damit darf sie den Wanderpokal des Vereins für ein weiteres Jahr behalten.

Neun erwachsene Reiterinnen und Reiter nahmen den Wettkampf unter dem Kommando von Reitchef Karl-Ottmar (Otti) Golde auf, der dieses Mal unberitten gemeinsam mit Sönke Thomsen als Schreiber fungierte. Es waren zwei Doppelgalgen hintereinander aufgebaut, so dass in 20 Durchritten maximal 40 Ringe erzielt werden konnten. Und es sollten sich äußerst spannende Duelle um den kleinen Ring entwickeln, wo am Ende drei Amazonen jeweils 27 Treffer gestochen hatten. Darunter auch Nadine Carstensen, die aber schon anschließend die Königswürde um den kleinen Ring für sich entschieden hatte. Nach Umstechen bezwang Sabine Bossen als zweite schließlich Nadja Carstensen, die damit den dritten Platz belegte.

Auf der gegenüberliegenden Hallenseite traten fünf Kinder zum Ringstechen durch einen einfachen Galgen an. Jüngster Teilnehmer war der dreijährige Jonas, der von seiner Mama Angela Golde auf dem Pony durch das Geläuf geführt wurde. Mit 39 Punkten holte sich schließlich Marina Andresen den Sieg vor Nicklas Andresen und Julias Schneider.

Das Humptruper Hallenringreiten gehört als Saisoneröffnung zum festen Jahresprogramm. 



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen