Dit än dat : Hochmut und Fall

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Sportliche Väter.

shz.de von
19. August 2015, 05:00 Uhr

Neulich im Niebüller Skatepark: Ein Leser aus Dagebüll hatte sich extra alte Turnschuhe angezogen, um seinem Sohn auf der Rollbahn hinter dem TSV-Sportplatz zu zeigen, dass er noch immer ein Könner auf dem Skateboard ist. Während der Sechsjährige mit Helm und Knieschonern gespannt auf den ersten spektakulären Trick wartete, nahm der Leser mit dem Rollbrett Fahrt auf. Kurz darauf ging er – ganz der Profi – in die Knie, gab dem Skateboard einen akrobatischen Stoß, um das Brett dann kunstvoll in der Luft zu drehen und schließlich wieder darauf zu landen und elegant weiterzufahren. Soweit die Theorie: Das Brett flog zwar – aber der Leser landete unsanft auf dem Hintern. Immerhin der Sohn lachte.

Friesenschnack-Hotline:04661/96971341

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen