Dit än dat : Hinterlassenschaft

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: Windelalarm in Niebüll.

shz.de von
30. April 2015, 05:00 Uhr

Als eine Leserin aus Niebüll jetzt die Geschichte von den Hundekotbeuteln in unserer Zeitung las, erinnerte sie sich an eine ähnliche Begebenheit: Vor eineinhalb Jahren habe ein junges Paar direkt vor ihrem Haus an einem Grünstreifen bei offener Autotür ihr Baby gewickelt: „Wat mutt dat mutt“, dachte sie sich damals verständnisvoll. Als die Frau dann aber einige Tage später zufällig eine „randvolle“ Windel auf dem Grünstreifen fand, fand sie das gar nicht mehr süß. „Darüber kann ich mich bis heute ärgern.“

Friesenschnack-Hotline: 04661/96971341

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen